Software für Microsoft
Windows, Outlook und Exchange

.

  Startseite   |   Produkte   |   Download   |   Informationen

English Site   

 

OOF-Admin und / oder OOF-Enterprise?

Beide Programme behandeln auf den ersten Blick ähnliche Problemstellungen, jedoch mit unterschiedlichen Zielrichtungen. Die Programme sind aufeinander abgestimmt und können wunderbar zusammen eingesetzt werden.

OOF-Admin wurde für den Einsatz für den interaktiven Einsatz (z.B. in Personalabteilungen) entwickelt. Es wird verwendet, um die Abwesenheitseinstellungen für Benutzer zu setzen, die das selbst momentan nicht machen können (z.B. Krankheit, vor dem Urlaub vergessen, usw.). Auch Outlook-Stellvertretungen und Abwesenheitsregeln lassen sich einrichten, ohne dass der Bearbeiter direkten Zugriff auf das entsprechende Postfach hat. Ihren Datenschutzbeauftragten wird es freuen.

Mit OOF-Enterprise können Sie einheitliche und trotzdem personalisierte Abwesenheitsnachrichten auf Basis von eigenen Vorlagen im gesamten Unternehmen vorgeben. Der Exchange Abwesenheitsassistent kann auf Basis von Outlook-Kalendereinträgen automatisch gesetzt ("Ich bin am ... wieder da) und auch gleich ein- und ausgeschaltet werden.

Folgende Tabelle soll Ihnen einen kurzen Überblick über Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzeigen.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen über Funktionen und Möglichkeiten unserer Produkte!

Funktion OOF-Admin OOF-Enterprise
Frei programmierbare Vorlagen für Abwesenheitstexte
inkl. Zugriff auf Active Directory Inhalte (VBScript)
Ja Ja
Umfangreiche Protokollierungsmöglichkeiten
Welche Änderungen wurden wann und von wem durchgeführt
Ja Ja
Steuerung über Gruppenrichtlinien (Policies)
Viele Programmeigenschaften können zentral verwaltet werden
Ja Ja
Unterstützung von automatischer Softwareverteilung
Unbeaufsichtigte Installation (Silent) und MSI-Pakete
Ja Ja
Ad hoc Setzen der Abwesenheitseinstellungen
Bearbeiter kann Abwesenheitstext und -Regeln (z.B. bei Krankheit) setzen
Ja Nein
Umfangreiche Berechtigungen und Datenschutzeinstellungen
Wer darf was in welchen Postfächern sehen und bearbeiten
Ja Nein
Bearbeiten aller Abwesenheitsregeln
Bearbeiter kann vorhandene Regeln bearbeiten/löschen und neue Regeln erstellen
Ja Nein
Bearbeiten der Stellvertretereinstellungen
Bearbeiter kann neue Stellvertreter einrichten (inkl. Postfachberechtigungen)
Ja Nein
Bearbeiten von Outlook Ordnerberechtigungen
Bearbeiter kann Berechtigungen für jeden Order ansehen/bearbeiten
Ja Nein
Weiterleiten bereits eingegangener Nachrichten
Bearbeiter kann eingegangene Nachrichten an Stellvertreter weiterleiten
Ja Nein
Weiterleiten von Terminen
Bearbeiter kann Termine an Stellvertreter weiterleiten
Ja Nein
Massenänderungen
Bearbeiten der Abwesenheitseinstellungen von vielen Postfächern
Manuell Ja
Automatisches Erstellen einer Weiterleitungsregel
Weiterleitungsregel an Vertreter oder Vorgesetzten (aus Active Directory) erstellen
Nein Ja
Automatisches Setzen der Abwesenheitseinstellungen
z.B. Ein-/Ausschalten und Text auf Basis von Abwesenheiten im Outlook-Kalender
Nein Ja
Mehrmalige Abwesenheitsnachrichten pro Absender
Absender erhält z.B. jeden Tag eine Abwesenheitsnachricht (statt nur einmalig)
Nein Ja
Automatisches Berechnen der Abwesenheitstage
inkl. Wochenende und beliebiger Feiertage
Nein Ja
Outlook-AddIn für Benutzereinstellungen (optional)
Der Benutzer kann z.B. Vorlage oder Arbeitszeiten aus Liste selbst wählen
Nein Ja

 

 

_
© Copyright 1996-2017 seliSoft (Impressum). Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsbedingungen, Datenschutz
webmaster@selisoft.com, http://www.selisoft.com/de/oof/index.phtml, Letzte Änderung: 06.01.2017